MY PATH

Seit Jung bin ich ein aktiver Mensch der sich am liebsten in der Natur bewegt. Früher dem Fussball, Tennis und Eishockey verfallen, brachte mich ein Wadenbeinbruch zum Ausdauersport. Gerade in New York wo jemand vielleicht glaubt man könnte da kaum für ein Triathlon trainieren hat alles zum Jahrhundert Wechsel angefangen. Eine Laufverrückte Stadt wurde da auf einmal zum Fahrrad Mekka was nicht immer ganz ungefährlich war. Mein erster Ironman in Lake Placid 2003 war dann auch ein sehr bleibendes Erlebnis. Darauf folgte New York und Boston Marathon. Ich verspürte Lust auf mehr!!

Der Umzug zurück in die Schweiz eröffnete dann auch bessere Trainings Möglichkeiten. 2005 absolvierte ich den Zürich Ironman, bevor die Reise nach Singapur weiterging. Sechs Jahre und unzählige Triathlons und Läufe bei sehr heissen und vor allem hoher Luftfeuchtigkeit waren dann eine ganz neue Herausforderung. Der Ironman Australien im 2008 war definitiv ein Highlight. Wieder zurück in der Schweiz und sehr viele Erfahrungen reicher, habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt; das Langlaufen. Mit so vielen schönen Loipen ganz in der Nähe bin ich im Winter öfters mal in Studen/Einsiedeln anzutreffen. Mit Birkenbeiner und Vasalauf (2019) zählt natürlich auch der Engadin Skimarathon zu den Höhepunkten meiner Langlaufkariere.

Mit all diesen polysportiven Eigenschaften, habe ich mich vor anderthalb 1.5 Jahren entschlossen eine Ausbildung als Personal Trainer bei der SPA (Swiss Prävensana, Zürich) zu absolvieren, um das Wissen das ich mir über die 30 Jahren angeeignet habe noch zu vertiefen. Ich befinde mich in den letzten Zügen. Ich stehe kurz vor dem Abschluss.